Scroll down
Unser Programm

Category: Junges Kino

Peterchens Mondfahrt

Erzählt wird die Geschichte von dem zwölfjährigen Peter und seiner sechsjährigen Schwester Anna, die einem Maikäfer helfen, dessen vom Mondmann entführte
Ehefrau und seinen eigenen Arm zurückzuerhalten. Dazu reisen sie ins Weltall, wo ihnen der Sandmann, die Nachtfee und eine Reihe Naturgeister helfend zur Seite
stehen. Zwei Geschwister fliegen zum Mond, um nichts Geringeres als das Universum zu retten. Gut möglich, dass diese Geschichte bekannt vorkommt. Erfolgreiche
Kinderbücher wirken auf deutsche Filmproduzenten wie Magnete, und seien diese auch hundert Jahre alt. Das gilt auch für „PETERCHENS MONDFAHRT“, der Kinderbuchklassiker von Gerdt von Bassewitz wurde 1912 als Märchenspiel veröffentlicht und vier Jahre später als Bilderbuch. Der Filmemacher Ali Samadi Ahadi, der sich mit seinen drei „Pettersson und Findus“-Adaptionen als Spezialist für ausgezeichnete Familienunterhaltung profiliert hat, hat auch das Drehbuch geschrieben. Herausgekommen ist eine Modernisierung mit Humor.

Unsere Altersempfehlung: ab 8 Jahre
SONNTAG, 08.05. | SONNTAG, 22.05. | SONNTAG, 29.05. jeweils 15 UHR

Boonie Bears – Ein tierisches Abenteuer

Holzfäller Vick und seine beiden Bären-Freunde Bramble und Briar erleben in dem neu eröffneten Freizeitpark, eine Menge Abenteuer. Die Menschen können sich dort
mit Hilfe eines Armreifs in jedes gewünschte Tier verwandeln. Sie gewinnen einen dort veranstalteten Wettbewerb und finden zudem heraus, dass in diesem Park und vor allem mit Parkbesitzer Tom etwas nicht stimmt. Toms neueste Erfindung - die Transformation in eine Mixtur aus mehreren Tieren, scheint fehlerhaft zu sein und so werden die Verwandelten bösartig und wild. Können Vick, Bramble, Briar und seine neuen Freunde Leon und Shirley das Geheimnis lüften, die Verwandelten retten und Tom stoppen? Animationsabenteuer nach Serienvorlage, die im Heimatland China so populär ist, dass bereits acht Spielfilme realisiert wurden. Kids-tauglichen Mix aus Humor, Action und Fantasy und ein wenig von „Jurassic World“ inspirieren.

Sonntag, 01.05. und Sonntag, 15.05., jeweils 15 Uhr