Scroll down

Death of a ladies‘ man

Was Frauen angeht, war Samuel O’Shea noch nie ein Kostverächter. Er hat mit ihnen allen geflirtet, auch während seiner Ehe. Als seine zweite Ehefrau ihn jedoch betrügt, ist das für ihn eine zu große Beleidigung. Wie kann sie ihm das antun? Aber es bleibt nicht bei dieser einen Hiobsbotschaft: Als er sich untersuchen lässt, stellt sich heraus, dass er einen Hirntumor hat. Sein Tod ist nur noch eine Frage der Zeit. Ein Film wie ein Song von Leonard Cohen. Der kanadische Regisseur Matt Bissonnette widmet den Liedern seines berühmten Landsmann, Dichter und Troubadour eine weitere Hommage. Dabei avancieren Cohens Songs fast zur zweiten Hauptrolle seiner
tiefsinnigen Groteske um den Mythos eines unwiderstehlichen Frauenhelden und lustvollen Trinkers. Der irische Schauspieler Gabriel Byrne („Die üblichen Verdächtigen“, „Der Therapeut“) meistert diese Rolle absolut sehenswert.

SONNTAG, 15.05. (OMU) | SAMSTAG, 21.05. | FREITAG, 27.05., jeweils 20 UHR

Ab 16 Jahren