Scroll down

Die schönste Zeit unseres Lebens

Maximes (Michaël Cohen) Vater Victor (Daniel Auteuil) wird im Alter zu einer immer schlimmeren Nervensäge. Victors Frau Marianne (Fanny Ardant) wird das eines Tages zuviel und sie setzt ihren Mann vor die Türe. Da wird Maxime klar, dass er eingreifen muss. Er schickt den Vater zu einem Freund, der in seinem Filmstudio simulierte Zeitreisen anbietet. Ob das ein Rezept gegen Victors Grießgrämigkeit sein kann? Seit dem Sensationserfolg von „Ziemlich beste Freunde“ schwappen reichlich Komödien aus Frankreich in die
hiesigen Kinos, häufig mit dem Verweis auf soundso viele Kinogäste in Frankreich. Und leider ebenso oft in Form austauschbarer Hochglanzfilme. Mit seinem zweiten Film gelingt es Bedos hingegen den allmählich verblassenden Ruf französischer Filme zu retten
und hat mit Daniel Auteuil sowie Fanny Ardant zwei echte Stars an Bord.

FREITAG, 03.01. und SAMSTAG, 04.01. jeweils 20 UHR
Unsere Altersempfehlung: ab 16 Jahre

Ab 12 Jahren Trailer sehen