Scroll down

Helmut Berger – meine Mutter und ich

Den ehemals schönste Mann der Welt besucht die Dokumentarfilmerin Valesca Peters. Vor der Kamera lässt er seine Karriere Revue passieren, schließt Freundschaft mit der Familie und nutzt die Chance, sich selbst zu inszenieren. Der Schauspieler ist eine
Ikone der 1960er- und 1970er-Jahre. Für seinen Lebensgefährten, den Regisseur Luchino Visconti, stand er in dem Skandalfilm „Die Verdammten“ vor der Kamera, Vogue bildete ihn als ersten Mann überhaupt auf dem Cover ab und seine Affären mit Stars wie Elizabeth Taylor oder Mick Jagger sind legendär. Doch nach dem Tod Viscontis kam der Absturz: Alkohol, Drogen, ein Kurzauftritt im „Dschungelcamp“. Was ist aus Helmut Berger geworden?

DONNERSTAG, 09.05., 20 Uhr
Unsere Altersempfelung: ab 16 Jahre

Ab 12 Jahren Trailer sehen