Scroll down

LORO Die Verführten

Start Italienreihe - KINOAPERITIVO  - typisch italienischer Aperitif vor der Vorführung am 26.01

In Italien drehte sich alles um ihn, den umstrittenen ehemaligen Premierminister Silvio Berlusconi, der mit sexuellen und finanziellen Skandalen immer wieder für Schlagzeilen sorgte und bis heute stark polarisiert. Italien im Jahr 2008: Das Land ist geprägt von der Gier nach Reichtum, Macht und Sex und im Mittelpunkt steht der viermalige Ministerpräsident, um den sich zahlreiche andere Figuren auf der Suche nach Macht und ewiger Jugend scharen: Sergio betreibt einen kleinen Callgirl-Ring und will ebenso wie seine Partnerin Tamara und seine dauerkoksenden Mädchen endlich auch seine Träume verwirklichen. Die greisen Politiker in Rom wollen nicht von ihrer Positionen lassen. Doch Berlusconi ist nur scheinbar der mächtigste Mann des Landes und der größte Medienmogul Europas. Er brütet auf seiner Sommerresidenz vor sich hin, ist ausgebrannt und hat mit zahlreichen Klagen zu kämpfen, seine geliebte Ehefrau Veronica verachtet ihn. Als ihn dann auch noch ein enger Vertrauter verrät, beschließt Berlusconi, erneut die Macht an sich zu reißen und Ministerpräsident zu werden... Meisterregisseur Paolo Sorrentino porträtiert die italienische Gesellschaft unter Silvio Berlusconi als finsteres Schlangennest voller Gier und Korruption. Sorrentino etablierte sich mit den beiden Filmen „Il Divo“ und „La Grande Bellezza – Die große Schönheit“ (Oscar 2014) als kritische Stimme des italienischen Kinos. Dort erschien Loro als Zweiteiler. Wir zeigen die Director’s Cut-Fassung.

IT 2018 | Regie: Paolo Sorrentino | Mit: Toni Servillo, Elena Sofia Ricci, Riccardo Scamarcio

Sa. 26, Jan, Sa. 02 Feb jeweils 20:00 Uhr und So. 03 Feb um 19:00 Uhr

Ab 12 Jahren Trailer sehen