Scroll down

Machines

Wir kommen täglich mit ihr in Berührung und wollen doch nicht so wirklich etwas mit ihr zu tun haben: unsere Kleidung. Wichtig ist sie für uns - als Schutz vor Kälte zum Beispiel. Oder auch zu repräsentativen Zwecken, schließlich machen Kleider Leute. Aber welche Leute diese Kleider machen, das möchten wir dann doch vielleicht nicht allzu genau wissen. Aus gutem Grund: Oftmals ahnen wir, dass der Weg bis zu uns kein besonders schöner ist. Etwas genauer hinzuschauen, wäre für unser tägliches Seelenwohl nicht sehr förderlich. Im westindischen Staat Gujara hat Rahul Jain seine erste längere Dokumentation gedreht, die doppeldeutig „Machines“ heißt. Denn wer in den Räumen der indischen Textilindustrie eigentlich die Maschinen sind, die Geräte oder die Menschen, die unter schwierigsten Bedingungen für einen Hungerlohn arbeiten bleibt offen. Ein eindrucksvoller, eindringlicher Film.

Unsere Altersempfehlung: ab 12 Jahre
DONNERSTAG, 19.05., 20 UHR