Scroll down

Minions – Auf der suche nach dem Mini-Boss

Sie sind gelb, frech und ziemlich respektlos: Die Minions. Jetzt machen sie wieder die Leinwand unsicher. Drei Filme der "Ich - Einfach unverbesserlich"-Reihe sowie ein eigener Ableger haben die gelben Nervensägen in den blauen Latzhosen seit 2010 zu weltweiten Stars gemacht. Der Animationsfilm erzählt, wie Gru schon als Kind seine Leidenschaft fürs Schurkendasein entdeckt. Der größte Traum des 11-Jährigen ist es, ein Mitglied der berühmt-berüchtigten Schurkenbande "Die fiesen 6" zu werden. Da trifft es sich gut, dass deren Anführer Wilder Knöchelknacker (in der deutschen Fassung gesprochen von Thomas Gottschalk) verschwunden und damit ein Platz freigeworden ist. Der vor Tatendrang nur so strotzende Gru wird auch tatsächlich zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen, doch will er das lieber alleine durchziehen - sehr zum Leidwesen seiner gelben Begleiter. Das Regieteam um Kyle Balda setzt all das gewohnt temporeich und bunt in Szene. Da passt es bestens, dass die Handlung Mitte der 70er-Jahre angesiedelt ist und somit alles von den Frisuren über die Outfits bis zum Sound ziemlich knallig daher kommt. Für die erwachsenen Begleitpersonen gibt es etliche Filmzitate, vom "Weißen Hai" bis zu "Easy Rider".

So, 11.09. 17:30 Uhr | Fr, 23.09. 20 Uhr

Ab - Jahren