Scroll down

Motherless Brooklyn

Lionel Essrog (Edward Norton) leidet an einer Form des Tourette-Syndroms, sein Verstand dreht sich oft im Kreis, was zu unkontrollierten Ticks und herausgezischten Kommentaren führt, die nicht immer passend sind. Als Waisenkind hatte er kaum eine hance,
doch der Privatdetektiv Frank (Bruce Willis) hat ihn unter seine Fittiche genommen. Doch nun ist Frank tot und so macht Lio sich auf, den Mord an seinem Freund und Mentor aufzuklären. Die Story führt den Zuschauer gekonnt von einem Twist zum nächsten und hält dabei immer wieder dramaturgische Überraschungen bereit. Und dann wäre da noch der namhafte Cast, der neben einem gewohnt grandios aufspielenden Norton auf den Punkt abliefert. Am Ende versinkt man ebenso wie Lionel in einem Strudel aus Lügen und Rätseln, sodass die 144 Minuten geradezu vorbeifliegen.

FREITAG, 24.01., 20 UHR und SONNTAG, 26.01., 19 UHR
Unsere Altersempfehlung: ab 16 Jahre

Ab 12 Jahren Trailer sehen