Scroll down

The card counter

William Tell war als Soldat in Abu Ghraib stationiert. Als publik wurde, was dort geschah, waren es vor allem die unteren Ränge, die dafür büßen mussten. So verbrachte auch Tell mehr als acht Jahre im Gefängnis. Wieder raus, ist sein Leben eines der Einsamkeit. Er reist von Stadt zu Stadt, von Casino zu Casino und verdient so seinen Lebensunterhalt. Als Kartenzähler könnte er beim Blackjack weit mehr verdienen, aber er genießt das Leben als „anonymer“ Spieler. Bis ein junger Mann auf ihn zukommt und die Vergangenheit wieder aufgewühlt wird. Der Oscar-nominierte Regisseur und “TAXI DRIVER“-Autor Paul Schrader war nie ein Mann der einfachen Filme. Er selbst ist es auch nicht. Das Ergebnis ist vielleicht einer der eindrucksvollsten Filme zum Thema Irak-Krieg.

SAMSTAG, 07.05. | FREITAG, 20.05. | SONNTAG, 29.05. (OMU) jeweils 20 UHR

Ab 16 Jahren