Scroll down
Kommunales Kino

"TIVOLI-FILMTHEATER" Achern e.V.

Diesen Monat im Filmtheater Tivoli

Diese Woche im Filmtheater Tivoli

 

Heute keine Vorstellung

 

Heute keine Vorstellung

 

Heute keine Vorstellung

DEM LEBEN AUF DER SPUR

Nach dem Tod seiner Frau macht sich Frank Fogle auf, ihr den letzten Wunsch zu erfüllen: Ihre Asche soll in einem abgelegenen See in ihrer Heimat Irland verstreut
werden. Darüber hinaus soll ihn sein entfremdeter Sohn Sean dabei begleiten. Als Sean aus dem Gefängnis kommt, ist das Letzte, was ihm in den Sinn kommt, eine
Auslandsreise mit seinem Vater. Was er braucht, ist ein Neuanfang in Kalifornien. Doch als seine Pläne zusammenbrechen, akzeptiert er widerwillig den Vorschlag seines Vaters. - Ganz unauffällig schleicht sich hier ein kleines Meisterwerk in die Kinos: Der Debütfilm des isländischen Regisseurs Elfar Adalsteinson erzählt von der allmählichen Annäherung eines Vaters. Auch dank der beiden großartigen Schauspieler John Hawkes (u. a. „Three Billboards Outside Ebbing, Missouri“) und Logan Lerman („Empörung“) schafft Adalsteinson eine grandiose Stimmung - irgendwo zwischen knorrig und ergreifend.

Unsere Altersempfehlung: ab 16 Jahre
DONNERSTAG, 02.02. | SAMSTAG, 04.02. | SONNTAG, 12.02. (OMU) JEWEILS 20 UHR

Mehr zum Film


| Ab 12 Jahren

EIN TRIUMPH – UN TRIOMPHE

Etienne ist ein Schauspieler, der nicht viele Jobs bekommt, bis er eines Tages beschließt, an einem Theaterworkshop im Gefängnis teilzunehmen. Die Gruppe, die die Aufgabe hat, den Insassen bei der Schauspielerei zu helfen, scheint nicht bereit zu sein, den Workshop fortzusetzen, aber als Etienne ihnen erzählt, dass sie Samuel Becketts „Warten auf Godot“ aufführen werden, beginnt die Gruppe sich zu motivieren. Der Workshop läuft nur ein paar Wochen, aber Etienne bringt den Gefängnisdirektor schließlich dazu, den Workshop noch sechs Monate laufen zu lassen, um das Ganze mit einer Abschlußshow zu beenden. - Eine Komödie mit viel Herz und Humor, die trotz ihres hohen Unterhaltungswerts und bei allem Amüsement ziemlich anspruchsvoll ist. Der mehrfach preisgekrönte Film (u. a. Europäischer Filmpreis für die beste Komödie) lief in Frankreich sehr erfolgreich und kommt nun endlich auch in die deutschen Kinos.

FREITAG, 03.02. | SONNTAG, 05.02. (OMU) JEWEILS 20 UHR | SONNTAG, 19.02. / 17 UHR

Mehr zum Film


| Ab 12 Jahren

DEM LEBEN AUF DER SPUR

Nach dem Tod seiner Frau macht sich Frank Fogle auf, ihr den letzten Wunsch zu erfüllen: Ihre Asche soll in einem abgelegenen See in ihrer Heimat Irland verstreut
werden. Darüber hinaus soll ihn sein entfremdeter Sohn Sean dabei begleiten. Als Sean aus dem Gefängnis kommt, ist das Letzte, was ihm in den Sinn kommt, eine
Auslandsreise mit seinem Vater. Was er braucht, ist ein Neuanfang in Kalifornien. Doch als seine Pläne zusammenbrechen, akzeptiert er widerwillig den Vorschlag seines Vaters. - Ganz unauffällig schleicht sich hier ein kleines Meisterwerk in die Kinos: Der Debütfilm des isländischen Regisseurs Elfar Adalsteinson erzählt von der allmählichen Annäherung eines Vaters. Auch dank der beiden großartigen Schauspieler John Hawkes (u. a. „Three Billboards Outside Ebbing, Missouri“) und Logan Lerman („Empörung“) schafft Adalsteinson eine grandiose Stimmung - irgendwo zwischen knorrig und ergreifend.

Unsere Altersempfehlung: ab 16 Jahre
DONNERSTAG, 02.02. | SAMSTAG, 04.02. | SONNTAG, 12.02. (OMU) JEWEILS 20 UHR

Mehr zum Film


| Ab 12 Jahren

DER GESTIEFELTE KATER – DER LETZTE WUNSCH

Neun Leben hat der Kater aber acht hat er bereits aufgebraucht. Dann bekommt es der gestiefelte Kater mit einem Gegner zu tun, der sich nicht so leicht, wie gewohnt, besiegen lässt - dem Tod. Der klaut ihm nicht nur sein Schwert, sondern auch seinen Schneid. Der gestiefelte Kater hat plötzlich Angst, Todesangst. Zwischenzeitlich sucht er sogar Schutz in einem Katzenheim, wo er sich (quasi als größte Schmach) einen Bart wachsen lässt. Doch dann macht er sich, begleitet von einem geschwätzigen Hündchen, auf den langen Weg zum Schwarzen Wald, um dort den mythischen Wunschstern zu finden. Allerdings sind ihm die Kopfgeldjägerin Goldlöckchen und ihre drei berüchtigten Bären auf den Fersen. Und die rassige Kitty Samtpfote hat auch noch eine Rechnung mit ihm offen. - Sterblichkeit, Selbstzweifel, Angst vor
dem Tod, Rückzug aus der Öffentlichkeit und ein übermächtiger Gegenspieler. Das sind schwergewichtige Themen, die auf den ersten Blick nicht so recht zu einem Familienfilm passen wollen. Vor allem aber geht Herzensbildung. Das ist spannend, kurzweilig, spaßig und diesmal auch ein bisschen düster, tolles Familienkino.

SONNTAG, 05.02. | SONNTAG, 19.02. JEWEILS 15 UHR

Mehr zum Film


| Ab 6 Jahren

EIN TRIUMPH – UN TRIOMPHE

Etienne ist ein Schauspieler, der nicht viele Jobs bekommt, bis er eines Tages beschließt, an einem Theaterworkshop im Gefängnis teilzunehmen. Die Gruppe, die die Aufgabe hat, den Insassen bei der Schauspielerei zu helfen, scheint nicht bereit zu sein, den Workshop fortzusetzen, aber als Etienne ihnen erzählt, dass sie Samuel Becketts „Warten auf Godot“ aufführen werden, beginnt die Gruppe sich zu motivieren. Der Workshop läuft nur ein paar Wochen, aber Etienne bringt den Gefängnisdirektor schließlich dazu, den Workshop noch sechs Monate laufen zu lassen, um das Ganze mit einer Abschlußshow zu beenden. - Eine Komödie mit viel Herz und Humor, die trotz ihres hohen Unterhaltungswerts und bei allem Amüsement ziemlich anspruchsvoll ist. Der mehrfach preisgekrönte Film (u. a. Europäischer Filmpreis für die beste Komödie) lief in Frankreich sehr erfolgreich und kommt nun endlich auch in die deutschen Kinos.

FREITAG, 03.02. | SONNTAG, 05.02. (OMU) JEWEILS 20 UHR | SONNTAG, 19.02. / 17 UHR

Mehr zum Film


| Ab 12 Jahren
https://tivoli-achern.de/wp-content/uploads/2019/01/teaser_mitgliedschaft-1130x372.jpg